Therapie

Neben der Untersuchung und der Diagnostik ist die Behandlung ein zentraler Bestandteil unserer neurologischen Expertise. An allen unseren Standorten steht die langfristige Betreuung von Patientinnen und Patienten mit neurologischen Erkrankungen im Vordergrund unserer neurologischen Behandlungen. Eine Übersicht – auch zu standortspezifischen Besonderheiten – finden Sie im Folgenden:

Standortübergreifend bieten wir ein breites Spektrum neurologischer Therapiemaßnahmen an, die teilweise auch eine stationäre Behandlung ersetzen können. Der Schwerpunkt der Therapiemaßnahmen liegt in der Verordnung fachspezifischer Medikation und in der Begleitung von Patienten mit neurologischen Erkrankungen. Zum Behandlungsspektrum gehört auch die Cortisonstoßtherapie und die Gabe von monoklonalen Antikörpern bei Multiple Sklerose. Vor allem am Standort Köln-Rodenkirchen bieten wir in ausgewählten Fällen auch bei Patienten mit multipler Sklerose die Gabe von Cortison in den Nervenwasserraum über eine Lumbalpunktion an.

An allen unseren Standorten stellen wir die Versorgung mit Rezepten für Physiotherapie, Ergotherapie und logopädische Therapie bei neurologischer Indikation/Erkrankungen sicher. Zudem stellen wir in Kombination mit anderen Fachrichtungen (insbesondere Neurochirurgie, Radiologie sowie in Einzelfällen Orthopädie) die Indikation zur operativen Behandlung oder zur gezielten Spritzenbehandlung (PRT = Periradikuläre Therapie) bei Wirbelsäulenbeschwerden. Und nicht zuletzt pflegen wir einen engen Kontakt und Austausch mit dem Parkinson-Netzwerk der Universitätskliniken Köln und Düsseldorf.

Darüber hinaus behandeln wir am Standort Leverkusen Patienten mit psychischen Erkrankungen schwerpunktmäßig medikamentös. Zudem führen wir auch unterstützende psychiatrisch-psychotherapeutische und psychoedukative Behandlungsgespräche durch. Gegebenenfalls kann die Indikation zu einer weiterführenden Psychotherapie gestellt werden, für die wir an psychotherapeutische Praxen überweisen.

Einen weiteren Schwerpunkt unserer Tätigkeit bildet die Altenheim- bzw. Seniorenversorgung in Leverkusen. So führen wir mehrfach pro Quartal Visiten in Heimen durch, die Kooperationspartner der Neurologie 360° sind. Entscheidend für den Behandlungserfolg sind die regelmäßige Behandlung aus einer Hand und sogenannte milieutherapeutische Maßnahmen, die das Umfeld der Senioren einbeziehen. Daher nutzen wir die Visiten auch, um uns systematisch mit dem Pflegepersonal auszutauschen und mit den Angehörigen in Kontakt zu kommen. So können wir die Dosierung von Medikamenten optimal an den Bedarf des einzelnen Patienten anpassen und mögliche Wechselwirkungen kontrollieren.

In akuten Notfällen stehen wir kurzfristig vor Ort zur Verfügung.